Neusser Atemschutzgeräteträger haben Grenzübergreifen geübt

Mayday ÜbungMönchengladbach/Echt (Niederlande). Am 26. August 2017 führten die Bereichsausbilder Atemschutz die jährliche Atemschutzeinsatzübung des Geschäftsführerbereiches Mönchengladbach durch. In diesem Jahr wurde das Gelände der Brandweer (Feuerwehr, niederländisch) Echt-Roermond genutzt. Hier stand dem THW ein Übungsgebäude mit zwei Stockwerken sowie einem Kellergeschoss zur Verfügung. Weiterhin konnte das Gebäude komplett abgedunkelt und vernebelt werden. Dies waren optimale Voraussetzungen, um eine realitätsnahe Übung für die Atemschutzgeräteträger/-innen des THW anzubieten.

Weiterlesen: Neusser Atemschutzgeräteträger haben Grenzübergreifen geübt

Üben für den Ernstfall

Setzen eines H Stahlträgers Neuss. Am vergangenen Samstag (18.3.2017) übte der Ortsverband Neuss des Technischen Hilfswerks (THW) gemeinsam mit dem Tiefbaumanagement der Stadt Neuss den Aufbau eines ca. 17m langen Hochwassertors im Bereich des Hessentordamm/Europadamm.
Ziel der Übung war es die logistischen Abläufe zu erproben, den Aufbau der Hochwassertore zu trainieren und optimieren.

Weiterlesen: Üben für den Ernstfall

Endspurt für die Grundi

Einsatz des Hydraulischen SpreizersNeuss. Seit dem Sommer 2016 läuft in Neuss die aktuelle Grundausbildung, kurz „Grundi“. Die Helferanwärter wurden in elf verschiedenen Themenfeldern unterrichtet. Themen waren unter anderem Beleuchtung, Stromerzeugung, Umgang mit Leitern, Anschlagen – und Bewegen von Lasten, Absichern einer Unfallstelle oder das richtige Bearbeiten von Holz, Metall und Gestein.

Weiterlesen: Endspurt für die Grundi